Querflöten spielen in der "Bundesliga"

erfolgreiches Querflötenquartett unter der Leitung von Shigeko Fukui-Fauser
Schon beim Regionalwettbewerb in Heilbronn Anfang Februar brillierte das Querflötenquartett unter der Leitung von Shigeko Fukui-Fauser mit einem 1. Preis mit 24 Punkten. Es folgte eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb, der am vergangenen Wochenende in Ludwigsburg stattfand. Auch auf Landesebene konnten Judith Spahmann (Untergruppenbach), Susanna Dußler (Abstatt), Annika Brandt (Abstatt) und Leandra Lehmann (Happenbach) einen überragenden Erfolg feiern: Sie freuen sich über einen 1. Preis mit 23 Punkten. Da alle vier Musikerinnen schon mehrfach bei Jugend musiziert sehr erfolgreich waren, kann dieser Erfolg als konsequente Weiterentwicklung und absolute Leistungssteigerung bestaunt werden. Das hervorragende Ergebnis auf Landesebene bedeutet eine erstmalige Teilnahme am Bundeswettbewerb (5.-12. Juni 2014) in Braunschweig. Mit großem Stolz gratulieren wir unserem Querflötenquartett für die beeindruckende Leistung und bedanken uns für das immense Engagement unserer Kollegin Shigeko Fukui-Fauser, verbunden mit den besten Wünschen für den anstehenden Bundeswettbewerb.
Eingestellt von: Gerd Wolss
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.