Familienausflug auf die Burg Teck

auf dem Gelben Fels Fotograf: J. Betz, Ort: Teckberg, Agentur: Schwäb. Albverein OG Bad Friedrichshall (Foto: 2015)
Auf Entdeckerreise und einmal so schlafen wie einst die Rittersleut.
Eine kleine Gruppe des Schwäb. Albvereins OG Bad Friedrichshall - Familiengruppe traf sich am Hörnle unterhalb der Burg Teck. Dem HW1 (Nordrandweg) folgend machten wir uns auf Entdeckerreise. Vorbei am Gelben Fels führte uns der Pfad zur Ruine Rauben und der Veronikahöhle. Weiter marschierten wir über herrliche Heiden zum NSG Schopflocher Moor. auf Holzdielen durchquerten wir das einzigartige Moor. Nach einer Kaffeepause sind wir durch das Randecker Maar zum Breitenstein gewandert. Von hier bot sich uns eine herrliche Aussicht, bis nach Stuttgart hinein. Ein letzter Anstieg und die wundervolle restaurierte und zum Wanderheim ausgebaute Burg Teck war erreicht. Wo einst die Ritter übernachteten, durften wir unser Quartier beziehen. Der aufziehende Nebel hauchte die Burg mysthisch ein.
Nach einem ausgiebigen Frühstück ging es am nächsten Morgen zunächst zur Sophienhöhle. Zwei weitere Höhlen wurden bei unserer runde noch besichtigt, die Guttenberger - und die Gußmannhöhle. Beides sind Tropfsteinhöhlen.
Im Nu vergingen zwei wundervolle Tage bei denen alle, aber vor alledem die kinder ihren Spass hatten. Sie erhoffen sich jedoch, daß im kommenden jahr mehr Familien mit kinder mitgehen bei unserem Familienausflug.
Eingestellt von: Jochen Betz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.