Wundervolle Wandertage im Land der Burgen, Mühlen und H

Im Trockental der Leinleiter Fotograf: J. Betz, Ort: Heiligenstadt, Agentur: Schäb. Albverein OG Bad Friedrichshall (Foto: 2015)
Die Fränkische Schweiz in all ihrer Schönheit und ihren Reizen zu erleben, das ist vorwiegend dem Wanderer vergönnt. Davon konnten sich die 18 Teilnehmer des Schwäbischen Albvereins überzeugen. Bei durchweg wunderbarem Wanderwetter wurden die drei Tage zu einer echten Genusswanderung. Der Frankenweg führt uns zu den schönsten Plätzen dieser Region. Unzählige Mühlen stehen an idyllischen Tälern der Leinleiter, der Wiesent und der Püttlach. Gleich am ersten Tag wartete ein beeindruckendes Tal auf uns, das Trockental der Leinleiter mit seinen Tummler. An der Heroldsmühle konnten wir uns von den kulinarischen Genüssen der Fränk. Schweiz überzeugen, und eines der vielen leckeren Biere geniessen. Über Heiligenstadt und der Schulmühle wanderten wir zum Quartier. Voll gespickt war auch der 2. Wandertag, mit einer Durchgangshöhle, einer Versturzhöhle, herrliche Aussichten, das romantische Wiesenttal zur Behringer Mühle, die Basilika von Gößweinstein und als Abschluss das imposante Felsendorf Tüchersfeld. Am Abend wurde musiziert und viel gelacht. Durch das wundervolle Mathelbachtal ging es auf den Hummerstein mit seinem tollen Ausblick. Imposant war auch die Binghöhle. 3 wundervolle Wandertage vergingen im Fluge und waren ein Wanderhighligt, toll organisiert von unseren Wanderführen.
Eingestellt von: Jochen Betz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.