Auch 2015 im Einsatz für die biologische Vielfalt

Für Treue und Unterstützung wurden langjährige Mitglieder geehrt: v. l. Vorstand Werner Wacker, Wolfgang Schwiering (30 J.), Vorsitzender Klaus Schön, Robert Jochum (40 J.), Bruno Emerich (40 J.) und Horst Schulz Fotograf: Michael Weckbach, Ort: Bad Friedrichshall (Foto: Michael Weckbach)
Der NABU Bad Friedrichshall und Umgebung e. V. traf sich zur jährlichen Hauptversammlung im "Brunnenstüble". Vorstand Klaus Schön gab einen Überblick der über 800 Mitglieder zählenden Ortsgruppe. Der Bogen spannte sich von Exkursionen, Landschaftspflegeaktionen, Obstbaumpflege und -ernte (insg. 22t Äpfel) über die Teilnahme am Schachtseefest, dem Familientag im Kocherwald sowie dem Tag der offenen Tür der Greifvogelpflegestation. Die Einsätze werden nur von wenigen Aktiven geleistet, jedoch mit regelmäßiger Unterstützung syrischer Asylbewerber. Stellungnahmen zu Flächennutzungs- und Bebauungsplänen wurden von Horst Schulz erstellt. Die Projektgruppe Schleiereule berichtete aufgrund des milden Winters von einer leichten Verbesserung gegenüber dem Vorjahr (121 Jungeulen). Auch aus dem Bereich Wasseramsel und Eisvogel konnten die Aktiven ein erfolgreiches Jahr vermelden. Leider beobachtete die Gruppe Amphibienschutz einen ständigen Rückgang der Population. Die Greifvogelpflegestation betreute im vergagenen Jahr 607 Patienten, 503 Vögel konnten geheilt entlassen werden. Für Erhaltung und Betrieb mussten ca. 25000 Euro aufgebracht werden. Die Jugend traf sich einmal monatlich im Kocherwald. Die nächste Gruppe für Kinder ab 4 Jahre startet im April, Anmeldung ist jederzeit möglich.
Eingestellt von: Susanne Ludwig
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.