Obstbaumschnittkurs

Die Kursteilnehmer trafen sich zum Schnittkurs auf der NABU-Streuobstwiese am Plattenwald Fotograf: Michael Weckbach, Ort: Streuobstwiese am Plattenwald (Foto: Michael Weckbach)
20 Teilnehmer vertieften in einem Schnittkurs auf der Streuobstwiese am Plattenwald ihre Kenntnisse im Obstbaumschnitt durch die professionelle Unterweisung vom Fachwart für Obst- und Gartenbau Raimund Walz und dem Vorstand des Streuobstvereins Steinkauz Walter Koch. An den mehr als 50jährigen Streuobstapfelbäumen konnte der Erhaltungsschnitt bestens demonstriert werden. Ein Besenbesuch mit weiteren Fachgesprächen rundete den Einsatz ab.
Der NABU Bad Friedrichshall pflegt die Bäume des ehemaligen städtischen Obstgutes seit 1995. Seit diesem Jahr fördert das Land Baden-Württemberg die Erhaltung der Kulturlandschaft Streuobst. Die Streuobstwiese am Plattenwald wurde ins Förderprogramm aufgenommen. In den nächsten 5 Jahren werden nun von den NABU Aktiven 120 Obstbäume einem zweimaligen Schnitt unterzogen, unterstützt durch Mitarbeiter des städtischen Bauhofs. Der Naturschutzbund trägt so zur Erhaltung der alten Obstsorten und der Vielfalt auf der Streuobstwiese bei. Gleichzeitig pflanzt die Gruppe in diesem Jahr 40 Jungbäume auf dieser Fläche.
Aus dem nicht gedüngten bzw. gespritzten Obst entsteht durch eine separate Pressung bei der Fruchtsaftfirma Beil in Neckarsulm der Steinkauz-Apfelsaft (klar und naturtrüb) und die beliebte Steinkauz-Apfelsaftschorle.
Eingestellt von: Susanne Ludwig
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.