Japan - nah sehen

Wilma Ahlborn und eine LandFrau mit einer japanischen Schürze
Wilma Ahlborn und Ihr Mann Dieter waren seit 1968 bereits mehrmals in Japan. Sie verbrachten bis 1998 insgesamt dreieinhalb Jahre in diesem schönen und interessanten ostasiatischen Land. Mit ihrem Diavertrag waren die Ahlborns am 01 März zu Gast bei den LandFrauen in Fürfeld. Sie berichteten über den Alltag und die Lebensgewohnheiten der Japaner sowie über besondere Feste und Feiertage in Japan. Sie lebten nicht im Hotel sondern hatten eine eigene Wohnung bei ihren japanischen Bekannten. Natürlich durften Bilder von der Kirschblüte nicht fehlen. Frau Ahlborn hatte auch japanische Köstlichkeiten zum Probieren mitgebracht. Auch eine Schürze einer japanischen Hausfrau hatte sie dabei.
Eingestellt von: Elke Essig
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.