Pralinen selbst herstellen

selbst hergestelle Pralinen
Am 12. November trafen sich zwölf Frauen bei Carolin Fahrbach in Untergiesheim. Unter Anleitung von Frau Fahrbach wurden drei verschieden Pralinen hergestellt. Sie verwendet zur Herstellung von Pralinen nur Kuvertüre aus Belgien. Die Hohlkörper aus Schokolade für die Bailey-Trüffel und die Nougat-Pralinen hatte sie schon vorbereitet. Zunächst wurde die Kuvertüre für die Füllung geschmolzen und die übrigen Zutaten unter die Kuvertüre gerührt. Bevor die Teilnehmerinnen, die Füllung in die Hohlkörper spritzen konnten musste diese auf ca. 32C° abgekühlte sein. Danach wurden die Hohlköper wieder mit Schokolade verschlossen und nach dem Abkühlen in Schokolade gewälzt. Zum Abschluss wurde noch Pralinen mit Früchten und Marzipan hergestellt.

Nachdem alle Pralinen abgekühlt und die Schokolade fest geworden war, probierten alle mit Genuss die selbstgemachten Köstlichkeiten. Auch bei der Zubereitung der Pralinen gab es immer wieder die Möglichkeit die Zutaten zu probieren. Natürlich blieben für jede Teilnehmerin noch genügend Pralinen übrig für die Naschkatzen zuhause. Zum Abschluss erhielt jede Teilnehmerin noch die Rezepte für zubereiteten Pralinen.

Eingestellt von: Elke Essig
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.