Schlafstörungen

Frau Anja Lamprecht war am 16. Februar mit dem Thema „Schlafstörungen“ zu Gast bei den LandFrauen in Fürfeld. Zunächst ging sie auf die Ursachen von Schlafstörungen ein. Dies können neben Stress oder Erkrankungen auch Spiegel oder Elektrogeräte (z.B. Radiowecker) z.T. in Verbindung mit Metallen im Schlafzimmer sein. Sie zeigte dies eindrucksvoll mit einem Spannungsmesser. Sie hatte viele einfache Ratschläge wie Schlafstörungen vermeidbar sind oder behoben werden können. Sie reichen von festen Ritualen vor dem Einschlafen bis zum Abhängen vorhandenen Spiegel oder Vermeidung von Elektrosmog. Empfehlenswert ist auch eine Änderung der mentalen Einstellung beim zu Bett gehen. Schon die Furcht wieder nicht schlafen zu können führt dazu, dass Schlafstörungen auftreten.
Eingestellt von: Elke Essig
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.