Ende einer Ära bei der Jahreshauptversammlung des NABU Östlicher Kraichgau

Ende einer Ära beim NABU Östlicher Kraichgau

Bei der Jahreshauptversammlung des NABU Östlicher Kraichgau am 15.03.2017
ging eine Ära zu Ende.
Gründungsmitglied Franz Schremmer, der fast 30 Jahre als Vorsitzender die Geschicke der Ortsgruppe mitbestimmte, kandidierte aus Altersgründen nicht mehr für den Vorstand. Franz Schremmer und der leider viel zu früh verstorbene weitere Vorsitzende Albrecht Hupp können auf eine beachtliche Leistung für den Naturschutz in Bad Rappenau hinweisen. So wurden z.B. mehr als 1000 Bäume gepflanzt, 3 Naturschutzgebiete ausgewiesen und viele andere Projekte initiiert.
Adrienne Schmezer, die den Verein neuzeittauglich machte (Einrichtung einer Homepage, regelmäßiger Versand eines Newsletters, Teilnahme an sozialen Medien) bedankte sich im Namen des Vereins bei Franz Schremmer mit einem kleinen aber erlesenen Präsent für seine langjährigen Dienste.
Der scheidende Vorsitzende wird dem Verein weiterhin mit seinem umfangreichen Wissen zur Verfügung stehen.
Die Rechenschaftsberichte der Vorstandsmitglieder zeigten eine Vielzahl von Aktivitäten auf, die von der naturschutzfachlichen Beratung bis zur Pflege von Naturschutzgebieten reichten. Einige Beispiele hierfür sind
- Bau einer Trockenmauer und weitere Gestaltung des Zeitwaldgeländes
- Anlage einer Quittenallee im Zeitwald
- Beratung der Firma Hermes bei der Außengestaltung des Firmenneubaus
- Ständige Aktualisierung der Homepage und regelmäßiger Versand
eines Newsletters
- Erstellung von naturschutzfachliche Stellungnahmen
- Landschaftspflege und Betreuung des Obstlehrpfades
- Pflege und Monitoring von über 120 Nistkästen
- Teilnahme an Veranstaltungen wie Garten & Genuss und Ferienspass
- Amphibienschutzkampagne im Frühjahr
Der Versammlungsleiter Horst Schulz, langjähriger ehemaliger Vorsitzender des befreundeten NABU Bad Friedrichshall, brachte es mit der Bemerkung, dass man angesichts der Vielzahl der Aktivitäten einen viel größeren Verein vermuten würde, auf den Punkt.
Bei den anschließenden, reibungslos und zügig verlaufenden Wahlen wurden jeweils einstimmig gewählt:
- Adrienne Schmezer zur Vorsitzenden
- Andrea Vogt zur stellvertretenden Vorsitzenden
- Thomas Gambke zum Kassierer
- Hans Gloß zum Schriftführer
- Adalbert Schmezer zum Pressereferenten
- Frau Straub und Dr. Schubert zu Kassenprüfern
Mit einem Film über die Gründerin des NABU. Lina Hähnle, wurde die harmonisch verlaufende Jahreshauptversammlung abgeschlossen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.