Europa ist mehr als der Euro - Gerhard Stratthaus

Gerhard Stratthaus in Bad Rappenau
„Europa ist mehr als der Euro!“

Informations- und Diskussionsveranstaltung auf Einladung des CDU-Stadtverbands Bad Rappenau und Friedlinde Gurr-Hirsch MdL

Bürgernah und sachkundig erläuterte der Landtagsabgeordnete und frühere baden-württembergische Finanzminister Gerhard Stratthaus in der Cafeteria "Vis a Vis" der Vulpiusklinik die neuesten Entwicklungen in der EU-Fiskalpolitik. Er ging vor zahlreichen interessierten Zuhörerinnen und Zuhörern auf die vielfältigen Maßnahmen zur Bewältigung der Eurokrise ein und erklärte, warum es vor allem auch in deutschem Interesse ist, die europäische Währungsunion stabil zu halten. „Jede andere Lösung wäre mit viel höheren Risiken verbunden und letztlich teurer. Die Verbesserung der Situation in Südeuropa und Irland verdeutlicht, dass es die richtige Entscheidung war, diesen Staaten mit Rettungsschirmen zu helfen“, hob Gerhard Stratthaus hervor. Zudem sei die Europäische Union nicht nur eine Währungsunion, sondern auch eine Verantwortungsgemeinschaft.

Darüber hinaus sprach sich der CDU-Finanzpolitiker dafür aus, auch zukünftig eine Vergemeinschaftung der Schulden zu verhindern, wie es die SPD noch vor der Bundestagswahl forderte. „Die Einführung von Eurobonds wird es mit der CDU auch nach der Europawahl nicht geben“, so Gerhard Stratthaus
Eingestellt von: Martin Sauter
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.