Benefiz-Theater im Kurhaus Bad Rappenau

Ein toller Auftritt der Bretter-Bande - das Publikum war begeistert - der Förderverein sagt vielen Dank! Fotograf: Karl Reinwald, Ort: Kurhaus Bad Rappenau (Foto: Karl Reinwald)
Unter der Schirmherrschaft des Fördervereins Haus der Betreuung und Pflege Bad Rappenau e.V. - aktiv für Senioren in Bad Rappenau - ging es in Bad Rappenau heiß her.

Die Theatergruppe „Bretter-Bande“ aus Massenbachhausen sorgt mit „Liebeslust und Wasserschaden“ für grandiose Unterhaltung. Seit vergangen Samstag sind die Bürger aus Bad Rappenau gewarnt: Steht in nächster Zeit eine Renovierung bevor sollten Sie auf die Firmen „Schreck und Schraube“ sowie „Krumm und Schief“ verzichten! Sonst endet dies im Nu mit einer komplett demolierten Wohnung und dem absoluten Chaos! Mit dem Stück „Liebeslust und Wasserschaden“, von Hans Schimmel, präsentierte sich die Truppe in Höchstform. Bestens aufgelegte Akteure sorgten mit Slapsticks, Improvisation, Spielwitz und außerordentlich seltsamer Mundart für anhaltende Lacher und ordentlich Bauchmuskelkater unter den 210 Zuschauern.

Der Förderverein Haus der Betreuung und Pflege, der gemeinsam mit dem ALPENLAND Zuhause-Haus Bad Rappenau diesen Theaterabend organisierte, war vor der Resonanz und der gesamten Veranstaltung restlos begeistert. Eine weitere Zusammenarbeit mit der Bretter-Bande ist für 2016 bereits angedacht - man darf also auf den nächsten Theaterabend des Fördervereins gespannt sein!
Eingestellt von: Karl Reinwald
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.