Vortrag Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung & mehr..

Nutzen Sie die Möglichkeit der kostenlosen Beratung! Fotograf: kr, Ort: Bad Rappenau (Foto: kr)
In der Vergangenheit hatte der Förderverein Haus der Betreuung und Pflege bereits mehrfach zu Informationsabenden rund um die Themen Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung eingeladen.

Die positiven Rückmeldungen und die zahlreichen Fragen nach den Vorträgen haben deutlich gemacht, dass hier ein großes Interesse und Informationsbedarf besteht. Auch 2015 wird der Förderverein gemeinsam mit dem ALPENLAND Zuhause-Haus und der Anwaltskanzlei Steeb & Winkler eine Vortragsreihe für pflegende Angehörige organisieren. Auftakt ist am 25.02.2015 zu den Themen Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung, der Vortrag beginnt um 19:30 im Alpenland Zuhause-Hauses in der Fronackerstraße 43, Bad Rappenau.

Wann macht eine Patientenverfügung Sinn, wann sollte es doch besser eine Vorsorgevollmacht sein, was ist eigentlich der Unterschied, wer entscheidet bei einem Notfall und wie können Angehörige den Eigenanteil an Pflegeleistungen finanzieren? Antworten auf diese und viele weitere Fragen erhalten Sie am Mittwoch, 25 Februar. Als Referentin konnten wir erneut die Rechtsanwältin Sylvia Winkler gewinnen, sie verfügt über langjährige Erfahrungen und ein umfangreiches Fachwissen in diesen Themengebieten. Um Voranmeldung wird gebeten Tel.: 07264-893 300 - wir freuen uns auf einen informativen Abend.
Eingestellt von: Karl Reinwald
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.