Kraichgauwanderer Grombach im Mai unterwegs

Prophezeit aber nicht eingetroffen war die Schlechtwetterlage als die Kraichgauwanderer am 06.05. ihre geführte Wanderung durchführten. Nachdem Vorsitzender Rolf Morasch die fast 100 Besucher begrüßt hatte, gings pünktlich um 10,00 Uhr auf die 6 und 10 Km-Strecken. Grundgedanke der Wanderung war dieses mal die biol. Vielfalt. Deshalb hatte man auch das in Waldungen eingebettete Wiesental mit dem zwischendrin ruhig dahinfließenden Insenbach ausgewählt. Bei dieser reizvollen Strecke entlang der saftigen Wiesen war auch die vielfältig und üppig auftretende Pflanzenwelt zu bewundern. Nach einem kurzen Blick zum "Schloß Neuhaus" teilten sich die Wandergruppen. Die Wanderführer Friedhelm Kuhn und Lothar Henn steuerten die 10 Km an während Albert Schweiger mit seiner 6 Km - Gruppe dafür sorgte, dass alle wieder gesund das Ziel, die Ausstellungshalle der Kleintierzüchter erreichten. Dort konnte man sich dann bei einem kräftigen Vesper oder Kaffee und Kuchen erholen. Vor allem die aus Ludwigshafen, Böblingen und dem Raum Mannheim angereisten Wanderer lobten die herrlichen Wanderstrecken mit ihrer biologischen Vielfalt. Viele der Wandergäste freuen sich heute schon auf die nächste gef. Wanderung am 05.09. in Kirchardt-Berwangen bei der Sportanlage. Bericht: Günter Zimmermann, Grombach
Eingestellt von: Günter Zimmermann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.