Kraichgauwanderer ziehen Abschlussbilanz mit Konsequenz

Zur Abschlussbesprechung der Juli-Wandertage verbunden mit einem Helferfest hatte Vorsitzender Rolf Morasch alle Helferinnen und Helfer am Wochenende in die Ausstellungshalle der Kleintierzüchter eingeladen. Neben der Wandertagbilanz wollte der Vorsitzende seiner Mannschaft danken und dabei auch ein wenig den Erfolg feiern lassen. Trotz der Hitze brachten die beiden Wandertage nämlich ein Ergebnis mit dem letztlich alle zufrieden waren. Insgesamt konnten 1481 Teilnehmer registriert werden. Angepeilt hatte man dieses Jahr zwar die Zahl 1800, wenn man dabei aber die kontraproduktiven Witterungsverhältnisse (30 Grad) ins Kalkül zieht, ist man mit 1481 Teilnehmern noch äußerst günstig bedient worden. Trotzdem meinte Morasch dass man künftig die Wandertage Richtung Jahresende verschieben wolle. Dort hofft man auf idealeres Wanderwetter. Großes Lob erfuhren auch in diesem Jahr die Wanderwege mit ihren Beschilderungen. 2/3 der Wanderwege führten durch Wälder wodurch ein erheblich angenehmeres wandern bei den hohen Temperaturen erreicht wurde. Sogar übers Internet erreichten den Vorsitzenden nachträglich Dank – Rückmeldungen für den Service allgemein und die herrlichen Wanderstrecken. G.Zimmermann
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.