OWK Bad Rappenau wandert im "Kraichgauer Hügelland"

Innenhof Keller´sche Mühle Fotograf: Jürgen Schulz, Ort: Reihen (Foto: Jürgen Schulz)
Die Wanderung mit 34 Wanderer "gut zu Fuss" begann um 09.15 Uhr mit der Busfahrt nach Grombach. Nach kurzer Einführung durch den WF Joachim Diehle begann die muntere Schar die 14 km lange Wanderstrecke durch Wiesen, Wald und Flur in Richtung Reihen vorbei unterhalb des Schlosses Neuhaus bis kurz vor Reihen, wo die Burg Steinsberg gesichtet wurde. Es folgte eine Vesperpause, zwischendurch gab es Erläuterungen zur Burg und dem Ort Reihen durch den Wanderführer. Weiter ging es dann zur Keller'schen Mühle. Seit 1719 eine ehemalige Mahl- Ölmühle und Hanfreibe, die über 100 Jahre in Familienbesitz war. Die techn. Einrichtung aus 1930 ist heute noch teilweise betriebsfähig. Herr Erwin Brunner machte dann eine halbstündige Führung mit Erklärungen. Zur letzten Etappe ging die Gruppe dann nach Steinsfurt zur Schlusseinkehr ins Brauhaus "Jupiter". Nachdem sich alle gut gestärkt hatten öffnete der WF seine Überraschung und übergab an Frau Ulrike Doll zur Brauereiführung. Hier wurde alles vorgetragen was zum Brauprozess hin über Gärung und Abfüllung notwendig war um das hauseigene Bier herzustellen; das Bier hat sehr gut geschmeckt. Anschließend machten sich Alle fertig, um die Rückfahrt nach Bad Rappenau anzutreten. Jeder war zufrieden etwas zu seiner Bewegung und Gesundheit getan zu haben.
Eingestellt von: Joachim Diehle
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.