Über Neckarauen und alten Weinbergterrassen

Wandergruppe am Guckstein Fotograf: Joachim Diehle, Ort: Neckarzimmern (Foto: Joachim Diehle)
Die Ortsgruppe des Odenwaldklubs Bad Rappenau begann das Wanderjahr mit der ersten Tageswanderung zwischen „Neckarauen und Weinbergterrassen“ am 13. März. Am Bahnhof durfte der Wanderführer Joachim Diehle 25 mutige Wanderer bei bedecktem Himmel und niedriger Temperatur begrüßen. Nach einem „Frisch auf“ ging die Fahrt mit dem Zug nach Neckarelz. Hier begann nach kurzer Einführung zum Ablauf des Wandertages die 4-stündige Wanderung in Richtung Neckarauen hin nach Neckarzimmern, vorbei am Tempelhaus, ehemaliger Johanniterburg und der Marienkirche, die bis 1955 als katholische Pfarrkirche genutzt wurde. Die 1773 erneuerte Martinskirche und das Pfarr- und Bildungshaus Bruder Klaus rundeten das Ensemble nähe Tempelhaus ab. An der Gartenmauer befindet sich ein Denkmal für die heimische Dichterin Auguste Pattberg. Aufmerksam wurden Hinweistafeln zu den geschichtlichen Ereignissen um Neckarelz von den Teilnehmern gelesen. In Neckarzimmern angekommen ging es über den Rhein-Neckar-Weg zu den Weinbergterrassen und dem Guckstein hoch über dem Ort mit perfekter Aussicht in die nahe und weite Umgebung. Zurück in Neckarelz erfolgte die Schlusseinkehr in der „Alten Posthalterei“. Bei gut ausgesuchten Speisen, Getränken und Gesprächen brachen die Teilnehmer dann am Nachmittag zur Heimfahrt.
Eingestellt von: Joachim Diehle
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.