Adventskonzert 2015 Cantus Juvenis Bad Wimpfen

Plakat 2015
Beim diesjährigen Adventskonzert von Cantus Juvenis stehen zwei sehr gegensätzliche Werke im Konzertverlauf einander gegenüber. Nach dem Zitat von Christina Scheper „Nur durch die Dunkelheit kann Helligkeit erstrahlen – nur durch erfahrene Trauer kann man Freude empfinden.“ haben die Mitglieder des Chores unter der Leitung ihres Dirigenten Thomas Stapf in nur zwölf Proben Teile von Franz Schuberts „Messe in G-Dur“ und von Karl Jenkins „Joy to the world“ einstudiert.
Entlang des Kirchenjahres steht hinter der Stückauswahl die Idee, sich mit der Messe vom alten Kirchenjahr und den stilleren Gedenktagen des Novembers (Volkstrauertag und Totensonntag) zu verabschieden. Karl Jenkins Liederzyklus mit neu gesetzten Weihnachtsliedern aus aller Welt führt den Chor und die Zuhörer hin zum mehr werdenden Licht der beginnenden Adventszeit hin zum Glanz der Weihnachtszeit.
Bei dem Konzert, das am 28. November um 17.00 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche stattfinden wird musizieren unter der Leitung von Thomas Stapf der Chor Cantus Juvenis, das Kammerorchester Neckarsulm, Lydia Leitner (Sopran), Sabine Schilling (Alt), Gert Bachmaier (Tenor) und Jürgen Deppert (Bass). Karten sind im Kulturamt der Stadt Bad Wimpfen erhältlich.Weitere Infos finden Sie auch unter www.cantus-juvenis.de
Eingestellt von: Gabriele Kerber
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.