Hohenstaufen-Gymnasium erfolgreich beim Lego-Wettbewerb

Die teilnehmenden HSG-Schüler
Das Hohenstaufen-Gymnasium Bad Wimpfen hat am Freitag, den 13.1.17 am First Lego League-Wettbewerb in Obrigheim erfolgreich teilgenommen. Der Wettbewerb wird in vier Kategorien ausgetragen. Das Teamwork fordert die Teamfähigkeit und der Forschungsauftrag die Recherchefähigkeiten. Zum Meistern des RobotGames erhalten die Teams ein Spielfeld mit Aufgaben, die der Roboter autonom lösen muss. In der letzten Kategorie wird Konstruktion und Programmierung präsentiert.
Die LegoVentors erreichten die Finalrunde des Teamworks. Die Be(e)-Legos und HSG Minis erreichten das Viertelfinale im RobotGame. In der Gesamtwertung erreichten die Teams Be(e)-Lego und LegoVentors gemeinsam den 5. Platz und die HSG Minis den 10. Platz von 19.
Die drei Teams und die Lehrerin Sylvia Lorenz bedanken sich sehr herzlich bei den Sponsoren. Die Firma Solvay Fluor GmbH Bad Wimpfen übernimmt im vierten Jahr die Anmeldegebühren für zwei Teams. Im Rahmen der Auszeichnung des Hohenstaufen-Gymnasiums als mint freundliche Schule (MINT = Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) sponsort LegoEducation das dritte Team. Besonderer Dank gilt der MPDV und dem Förderverein des Hohenstaufen-Gymnasiums, die es ermöglicht haben auf den leistungsfähigeren EV3-Stein aufzurüsten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.