Wieder einmal ausgeflogen Volkschor auf Reisen

Gastgeber und Gäste beim Stadtrundgang durch Servian Fotograf: Angela Heilig, Ort: Servian (Foto: Angela Heilig)
Der Volkschor Bad Wimpfen war nach 17 Jahren wieder zu Gast beim Chor La Musica in der Partnerstadt Servian/Frankreich und wurden dort aufs herzlichste in Gastfamilien aufgenommen. Die Chöre, sowie die Renaissance-Tanzgruppen Tanzschuh Bad Wimpfen und La Fiesta/Béziers gaben ein gelungenes Konzert. Die Chöre traten mit eigenem Liedgut auf, erstaunten die Zuhörer jedoch auch mit gemeinsam vorgetragenen Liedern, auf Deutsch und Französisch, die von den Chorleitern Pascal Lenormand und Markus Ortelt dirigiert wurden. Die Gastgeber sorgten für ein abwechslungsreiches Ausflugsprogramm: die Tropfsteinhöhle Clamouse und die Abbay St. Guilhem le Désert wurden besichtigt, die Stadt Servian zu Fuß erkundet und bei Sommerwetter am Mittelmeerstrand gepicknickt. Der Folklorechor ließ es sich nicht nehmen an den schönsten Plätzen spontan zu singen, was vor allem in der Grotte bei den Zuhörern für Gänsehaut sorgte. Die Abende verbrachten die Chöre zusammen und es wurde bis spät in die Nacht gesungen, gelacht und getanzt. Trotz Sprachschwierigkeiten konnten neue Freundschaftsbande geknüpft werden, denn mit Musik und Tanz lassen sich Barrieren überwinden. Der Abschied fiel allen schwer, zum Glück findet das nächste Treffen 2017, anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft, statt.
Eingestellt von: Angela Heilig
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.