Verein für Gewerbe, Handel & Industrie e.V.
15

Verein für Gewerbe, Handel & Industrie e.V.

Ihre Heimat ist: Bad Wimpfen
15 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Nutzer.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschuss: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 20.09.2016
Beiträge: 2 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 0


Kontakt: Verein für Gewerbe, Handel & Industrie e.V., Schulgasse 2, 74206 Bad Wimpfen, Webseite: www.gewerbeverein-badwimpfen.de

Ansprechpartner: Gudrun Boll, Carl-Ulrich-Str. 1, 74206 Bad Wimpfen, Telefon: 07063 933161, E-Mail: info@patide.de

Lehrstellenbörse in Bad Wimpfen am 24.03.2017

Verein für Gewerbe, Handel & Industrie e.V.
Verein für Gewerbe, Handel & Industrie e.V. | Bad Wimpfen | am 27.10.2016 | 4 mal gelesen

Bad Wimpfen: Kursaal | Am 24.03.2017 findet in Bad Wimpfen im Kursaal wieder die Lehrstellenbörse statt. Viele Firmen stellen sich vor und bieten Informationen über die möglichen Ausbildungsberufe. Interessierte Lehrstellensuchende, sind ab 15:00 Uhr gerne willkommen.

Altdeutsche Weihnachtsmarkt

Verein für Gewerbe, Handel & Industrie e.V.
Verein für Gewerbe, Handel & Industrie e.V. | Bad Wimpfen | am 20.09.2016 | 0 mal gelesen

Bad Wimpfen: Altstadt | Erleben Sie, wie am Freitag, den 25. November um 17.00 der Altdeutsche Weihnachtsmarkt vom Fanfarenzug der Stadt Bad Wimpfen angeblasen wird. Musikalisch umrahmt wird die Eröffnung von der Stadtkapelle Bad Wimpfen Der altdeutsche Weihnachtsmarkt in Bad Wimpfen findet an den ersten 3 Adventswochenende statt. 25./26./27.11.2016 02./03./04.12.2016 09./10./11.12.2016 Eingestellt von: Gudrun Boll