Besinnungstag in Steinheim

Die Kreuzbundgruppe beim Besinnungstag in Steinheim Fotograf: Herbert Weber, Ort: Steinheim (Foto: privat)
Zum diesjährigen Besinnungstag im Steinheimer Franziskushaus folgten auch sechs Weggefährten des Kreuzbund Heilbronn e. V. der Einladung des Vorsitzenden Gerhard Oehler. Zum Thema des Tages wurde die Eltern-Kind-Beziehung auserkoren. Pfarrer Dr. Wolfgang Gramer betrachtete die biblischen Texte aus psychotherapeutischer Sicht und erklärte die verschiedenen Bedeutungen hierzu. Untergliedert in drei Kategorien wurden die Themen in Gruppenarbeiten und öffentlichen Diskussionen mit Leben gefüllt. Mit dem Punkt "Sei gut zu Dir" startete die etwa 20-köpfige Gruppe in den Tag. Es ging hierbei um Präventionsmassnahmen, dem burnout vorzubeugen; sich Pausen zu gönnen und Kraft zu tanken. Danach folgte die Thematik der Vergangenheitsbewältigung. "Du darfst Dir verzeihen". Alte Verletzungen, sowie negative Erfahrungen bedürfen einer Aufarbeitung, ohne die eine Annahme der Gegenwart als unmöglich erscheint. Das Aussöhnen mit dem Elternteil, nicht die Schuld beim anderen suchen, stand hier im Vordergrund der Aussprache. Der letzte Aspekt "Mensch ärgere Dich" zeigte auf, wie wichtig eine Aussprache von ungeklärten Dingen ist. Die Kommunikation untereinander um Mißverständnissen vorzubeugen und somit Konflikte im Vorfeld auszuschliessen ist in jeglicher Hinsicht von grosser Bedeutung.
Eingestellt von: Markus Rieger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.