Landesgartenschau

Landesgartenschau Schwäbisch Gmünd
Landesgartenschau Schwäbisch Gmünd

Höhepunkte zwischen „Himmel und Erde“ vom „Himmelsgarten zum Erdenreich“ erlebten die Ausflügler des VdK OV Bad Wimpfen sowie
Kirchhausen und beteiligte Interessenten.

Zwischen Himmel und Erde kam Anfangs noch Regen dazu.
Was die Beteiligten aber nicht abhielt, mit der Besichtigung zu starten.
Gleich am Anfang der beeindruckende Aussichtsturm und rechts und links die
Pflanzengärten. Inzwischen klärte es auf und es wurde ein wunderschöner Tag.
Überall Gastronomie, für das leibliche Wohl zwischen Imbiss und Gourmetküche
ist reichlich gesorgt.
Eine Stunde durch den Wald, immer abwärts, über die „Himmelsleiter“ und den
„Lebensweg“ zum „Erdenreich“.
Auch hier boten sich tolle Attraktionen, die man in ihrem Umfang alle gar nicht erreichen konnte.
Mit dem Shuttle-Bus konnte man wieder zurück zum „Himmelsgarten“ fahren.
Zur Unterhaltung spielte hier die Robert Payer`s Original Burgenlandkapelle.

Umfangreich und bemerkenswert, eine Reise nach Schwäbisch Gmünd lohnte sich.
Eingestellt von: Wilfried Ullrich
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.