Nachruf Pater Bernhard Weber

Der ehemalige Geistliche Beirat auf Diözesan- und Bundesebene des Kreuzbund e. V., Pater Bernhard Weber, ist am 08. Januar diesen Jahres nach langer schwerer Krankheit im Alter von 76 Jahren verstorben. Er lebte zuletzt in Menzingen am Zuger See (Schweiz).
Pater Weber hatte Theologie, Geschichte, Kunst und Philosophie studiert. 1959 war er in den Orden der Salettiner in Mörschwil eingetreten, 1965 folgte die Priesterweihe. Bis 1972 war er Präfekt des Klostergymnasiums St. Gallen und unterrichtete bis 1978 am Gymnasium der Palottiner-Patres in Gossau. Danach war er Pfarrer in Gebrazhofen im Allgäu bevor er 1985 nach Talheim gekommen ist. Hier war er bis 2010 tätig und begleitete unzählige Menschen an den Knotenpunkten ihres Lebens. Weber war ein Mann der offenen Worte und ging offensiv mit seiner Alkoholkrankheit um. In seiner Gemeinde schätzte man ihn aufgrund seines herzlichen und humorvollen Umgangs mit den Menschen. In seiner Freizeit reiste er gerne und hatte einen Grünen Daumen, was sich im Blumenschmuck am Talheimer Pfarrhaus widerspiegelte. Seinen Ruhestand verbrachte er dann in Menzingen am Zuger See in der Schweiz. 2015 konnte er sein Goldenes Priesterjubiläum feiern. Pater Weber war von 1986 bis zuletzt Kreuzbund-Mitglied; wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.
Eingestellt von: Markus Rieger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.