Vierzig Jahre Suchtselbsthilfe Kreuzbund Heilbronn

von links Silvester Wolff, Bodo Werner. Egon Tauschek, Josef Horvat , KV vorsitzende Rita Mayer und Vorstand im DV Roland Männer
Mit einem Gottesdienst von Pfarrer Dr. Wolfgang Gramer in der St. Augustinuskirche Heilbronn begann das Jubiläum des Kreuzbundes. Er fand sehr menschliche, eindrucksvolle Worte.
Die Vorsitzende des Kreisverbandes Heilbronn, Frau Rita Mayer, begrüßte die Gäste und Weggefährten.
Insbesondere die Ehrengäste: vom Kreuzbund Diözesanverband Rottenburg/Stgt. Herr Roland Männer mit Frau, von der Caritas Regionalleitung Heilbronn-Hohenlohe Herr Stefan Schneider, von der Stadt Heilbronn den Amtsleiter für Familie Jugend und Senioren, Herr Manfred Urban.
Sie gab in ihrer Ansprache einen kurzen Rückblick über die Entwicklung des Kreuzbundes HN von der Gründung am 06.11.1973 bis heute und bedankte sich beim Gründungsmitglied Eugenie Braun und bei Renate Kurz für fast 40 Jahre aktive Kreuzbundarbeit und bei Stefan Ebele, dem ältesten und längsten abstinent lebendem Kreuzbündler.
Herr Stefan Schneider gratulierte zum 40. Jahrestag -dem Schwabenalter- und betonte, wie wichtig die Arbeit der Suchtselbsthilfe ist.
Herr Roland Männer ehrte 25-jährige Kreuzbundmitglieder mit einer Urkunde und dem goldenen Verbandsabzeichen.
Rainer Witte führte souverän durch das unterhaltsame Programm.

Eingestellt von: Ladislaus Toth
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.