Großes WTC Jugendtennisturnier in Bad Wimpfen

Das Teilnehmerfeld mit Jugendwartin Katarina Gerich und Trainer Armin Haag
Beim Tennisturnier „BW Bank Cup Bad Wimpfen“ spielten die Kleinen ganz groß auf.
Auf dem Platz des Wimpfener Tennisclubs kämpften 17 Kinder beim Midcourt-Turnier um einen möglichst guten Platz.
Aus ganz Württemberg reisten die jungen Sportler an.
Midcourt ist im Tennis eine neue Spielvariante für Kinder unter 10 Jahren auf dem verkürzten Großfeld. Die Sätze werden mit weicheren Bällen und nur bis vier Punkte gespielt.
Das am 26. April zum dritten Mal stattgefundene Jugendturnier fand regen Zuspruch bei den kleinen Tennisspielern und erntete großes Lob von Mitwirkenden und Zuschauern.
Nach spannenden Matches standen am Ende die Sieger fest. Tabea Piper (TA Spvgg Frankenbach), und Clemens Hochmut (TC Lauffen) erhielten die größten Pokale.
Die jeweils vier Erstplatzierten konnten stolz mit Pokalen und Sachpreisen nach Hause fahren. Für alle anderen Teilnehmer gab es Sachpreise, die von der BW Bank als Sponsor gestiftet wurden. Wichtig für die kleineren Spieler ist, dass sie Matchpraxis bekommen und positiv bestärkt aus dem Turnier gehen. Deshalb wurden alle Plätze ausgespielt.
Der erste Vorsitzende Frank Lehman, die Organisatorin Katarina Gerich, sowie Vereinstrainer Armin Haag waren glücklich über den sehr guten Verlauf des Turniers.
Eingestellt von: Ernst van Acken
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.