Aktion Bittere Schokolade

Weltladen Beilstein/Oberstenfeld Fotograf: Peter von Hunnius, Ort: Beilstein, Agentur: - (Foto: -)
Die Haselnussernte in der Türkei basiert zum großen Teil auf Kinderarbeit unter menschenunwürdigen Bedingungen (s. ZEIT vom 17.12.: Kinderarbeit: Bittere Schokolade)
Der Weltladen Beilstein/Oberstenfeld und die Evangelische Kirchengemeinde Beilstein-Billensbach haben daraufhin beschlossen, eine Umtauschaktion zu starten.
Der größte Abnehmer von Haselnüssen aus der Türkei ist mit etwa 80 000 Tonnen jährlich die Firma Ferrero. Nach Auskunft der Firma wird jedem Lieferanten, der Kinder arbeiten lässt, sofort die Zusammenarbeit aufgekündigt. Doch kontrolliert wird nicht. Es wird nicht einmal der Versuch gemacht. So ändert sich nichts.
Ausbeuterische Kinderarbeit ist immer schlimm. Aber es ist geradezu pervers, wenn eine Firma, die Kinder mit Süßigkeiten glücklich machen will, sich um die Rechte der Kinder überhaupt nicht kümmert.
Gerade zur Weihnachtszeit werden besonders viele Ferrero-Artikel umgesetzt. Bringen Sie diese Artikel zu uns in den Weltladen! Sie bekommen als Ersatz dafür fair gehandelte Schokolade, die man guten Gewissens essen darf. Die abgegebenen Ferrero-Artikel werden wir mit einem Protestschreiben an Ferrero zurückschicken.
Wer das alles weiß, kauft natürlich nichts mehr von Ferrero. Man darf das auch ruhig weitersagen!

Eingestellt von: Peter von Hunnius
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.