Erstmals Fête de la Musique in Heilbronn

Jedes Jahr zum Sommeranfang am 21. Juni erklingt die Fête de la Musique – das Fest der Musik – the Worldwide Music Day. Was 1982 mit der Idee des damaligen französischen Kulturministers Jack Lang, ein paar Stromanschlüssen und viel musikalischem Idealismus in Paris begann, hat sich längst zu einem globalen und populären Ereignis entwickelt.
Inzwischen verbindet Fête de la Musique die Menschen in 540 Städten weltweit, davon 300 in Europa (ca. 50 in Deutschland). Zu hören gibt es Musik aller Stilrichtungen, für das Publikum gratis, dank all der Bands, Orchester, Chöre und Solisten, die an diesem Tag ohne Honorar auftreten.
Erstmals hat die Amicale des Français de Heilbronn diesen Tag gefeiert – im Herzen von Heilbronn auf dem Marktplatz. Neben dem eigenen Chor unter der Leitung von Etienne Dusserre, der vom Akkordeonisten Claus Hutschenreuther unterstützt wurde, traten auch die „Crazy Drummers“ auf. In der Trommler-Gruppe unter der Leitung von Musiklehrerin Martina Klee spielen derzeit 13 Schülerinnen der Klassen 7a und 7b der Michael-Beheim-Schule Obersulm-Sülzbach. Neben französischen Chansons und Volksliedern waren deshalb auch afrikanische und afro-brasilianische Rhythmen zu hören.
Auf ein Neues am 21. Juni 2017!

Eingestellt von: Natalie Schuler-Perrin
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.