47. Treffen mit dem CV-Rouffach am 12.09.2015

47. Treffen des Schwäbischen Albvereins Bönnigheim mit dem CV Rouffach am 12. September 2015.

Voller Erwartung fuhren um 9.30 Uhr 32 Alb-Vereinler mit dem Shuttlebus von Bönnigheim zum Michaelsbergsattel, wo die Wanderfreunde aus Rouffach begrüßt werden sollten. Die Rouffacher wollten bis etwa 10:00 Uhr eintreffen.
Per Handy erfuhren die Bönnigheimer, dass sich die Rouffacher wegen eines Unfalls auf der A5 im Stau befanden. Verzögerung etwa 2 Stunden.
Die Alb-Vereinler wanderten schließlich alleine, ohne französische Freunde bei Spätsommerwetter nach Bönnigheim zurück.
Der CV-Rouffach mit 27 Wanderern traf pünktlich um 12:00 Uhr in Bönnigheim ein.
Die Wiedersehensfreude war groß, hatte man sich ja das letzte Mal vor einem Jahr gesehen. Man freute sich über die langjährige und herzliche Freundschaft.
Die anschließende Stadtführung, war sehr interessant und vermittelte allen Teilnehmern, wie schön Bönnigheim ist.
Anschließend wanderten noch beide Vereine zur Florianshütte hinauf um bei heraufziehender Dunkelheit noch einen Blick über das Zabergäu, das Neckartal und das schöne Bönnigheim zu erhaschen.
Bei der freundschaftlichen Verabschiedung wünschte man eine gute Heimreise und freute sich schon auf das 48. Treffen, welches im nächstes Jahr in Rouffach stattfinden soll.
Eingestellt von: Christof Rall
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.