Letzte große Tageswanderung am Sonntag, 18. Oktober 201

Der Albtrauf in der Nähe von Burgfelden auf der Schwäbischen Alb Fotograf: Christof Rall, Ort: Albstadt-Burgfelden (Foto: Christof Rall)
Albverein Bönnigheim: Letzte große Tageswanderung des Jahres 2015 am 18 Oktober

36 bestgelaunte Wanderer starteten am Sonntag morgen um 8 Uhr mit dem Bus zur letzten großen Tageswanderung auf die Schwäbische Alb.
Von Albstadt-Pfeffingen ging die Wanderung unter Führung von Ute und Wilfried Kaupert durch die Naturschutzgebiete Irrenberg und Roschbach. Auf wunderbaren naturbelassenen Wegen, rechts und links steil abfallend, ging es durch den bunten Herbstwald, herrlichen Wiesen und eine Luft wie frisch gewaschen.
Nach der morgendlichen Wanderung wurde Mittagsrast im Freien gehalten und das mitgebrachte Vesper mit Genuss verzehrt.
Anschließend brachte der Bus die Wanderer nach Albstadt-Burgfelden. Von dort wanderte die Gruppe den schwierigeren Teil über den Felsenmeersteig zur Ruine Schalksburg. Dort ging es zuerst steil bergab und auf halben Wege wieder steil bergauf durch den Wald.
Für die Fernsicht jedoch brauchte die Gruppe wegen des Nebels etwas Fantasie.
In einem Gasthof in Albstadt-Tailfingen stärkten sich die Wanderer bei gutem Essen und Trinken und angeregter Unterhaltung.
Auf der Rückfahrt zeigte sich dann doch noch die Burg Hohenzollern in der Silhouette im Abendlicht.
Die letzte Tageswanderung war ein großer Erfolg.
Eingestellt von: Christof Rall
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.