Tageswanderung Baden-Baden am Sonntag, 22. Mai 2016

Gruppenbild vor der Marienkapelle in Lichtental Fotograf: Rolf Metzger, Ort: Baden-Baden (Foto: Rolf Metzger)
Der Bönnigheimer Albverein fuhr mit dem Bus von Bönnigheim nach Baden-Baden zur Talstation der Merkurbahn.
32 gutgelaunte Wanderer freuten sich auf ein Teilstück des Panoramawegs, welcher vom Deutschen Touristenverband als Deutschlands schönsten Wanderweg ausgezeichnet wurde
Anfangs ging es am Wildgehege vorbei und weiter zum einzigen Weingut vom Baden-Baden.
Danach machten die Wanderer einen Abstecher zur Marienkapelle, von der man einen herrlichen Ausblick auf Lichtental mit dem schönen Zisterzienserkloster und die hinter der Rheinebene liegenden Vogesen hatte.
Die Marienkapelle, der man in Fürbitte Heilung von schwierigen Krankheiten zuschrieb, ist ein seit dem 18. Jahrhundert beliebter Wallfahrtsort, der von Baden-Badener Bürger in Eigeninitiative gebaut und erhalten wurde.
Weiter führte der Weg vorbei am Hofgut Schafsberg, das heute ein Pflegeheim beherbergt.
Über herrliche und naturbelassene Wege wanderte die Gruppe weiter zum Forellenhof, wo der Bus auf sie wartete und zum Mittagsrastplatz brachte.
Nach der Mittagsrast fuhr der Bus die gestärkten Wanderer nach Geroldsau.
Nach dem durchschreiten des Grobbachtales erreichten die Wanderer den Geroldsauer Wasserfall mit seinem Bühlertaler Granit.
Nach der Schlusseinkehr ging es mit dem Bus wieder zurück nach Bönnigheim
Eingestellt von: Christof Rall
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.