Ehrungsreiche Winterfeier

Das Schülerorchester unter der Leitung von Marc Bressan Fotograf: Karl-Heinz Hack (Foto: Karl-Heinz Hack)
Wie jedes Jahr durfte der Musiverein Brackenheim auf seiner Winterfeier die Leute ehren, die sich durch besondere Leistungen ausgezeichnet haben. So absolvierten 10 Teilnehmer den D1 Lehrgang und 5 den D2. Auch gab es Nachschub ei den Mentoren. Gleich 3 Personen nahmen an dem Lehrgang teil und können im Verein mitwirken. Aber auch Langjährige Mitglieder wurden geehrt. Es gab 5 zehnjährige, ein 30jähriges sowie jeweils zwei 40- und 50jährige Jubiläen zu feiern. Zu alledem gab es auch ein Vorspiel von Tubist Micha Kible, der bei Jugend Musiziert bundesweit mit einem sehr guten Ergebnis abgeschnitten hat.
Doch auch musikalisch war es ein vielseitiger Abend. Schon das Schülerorchester begeisterte die Zuhörer mit Liedern wie „Don’t Worry, Be Happy“. Das Jugendorchester zeigte mit Liedern wie „Superstition“ oder „Great Balls Of Fire“ was sie im letzten Jahr erarbeitet hatten. Das Stammorchester war ebenfalls nicht untätig und bot ein umfassendes Programm. Neben klassischer Blasmusik wie „Festival Ouverture“ erklangen auch modernere Stücke. Das Orchester begleitete Elena Jaszkowski bei dem James Bond Song „Skyfall“. Auch Annika Kornherr bewies ihr Können am Klavier bei dem Duett „Pavane pour Bowine“ mit Blasorchester. Somit war die Winterfeier wieder ein großer (musikalischer) Erfolg.

Eingestellt von: Stefan Seiz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.