Historische Stadtführung im Lauffener Städtle

Die Brackenheimer LandFrauen bei der Stadtführung in Lauffen Fotograf: I.Leopold, Ort: Lauffen (Foto: I.Leopold)
Bei einem historischen Rundgang im Lauffener Städtle informierte der Stadtbüttel und Straßenkehrer Hillers Loui alias Stadtführerin Andrea Täschner, die 33 interessierten Brackenheimer LandFrauen, über die Geschichte der Stadt Lauffen am Neckar. Mit Ereignissen aus dem Jahre 1914 erinnerte der gesellige Stadtbüttel, wie durch den Zusammenschluss von Dorf und Städtle die heutige Stadt Lauffen a. N. wurde. Da der Neckar die beiden Stadtteile räumlich trennte gab es auch Probleme bei zwischenmenschlichen Beziehungen der Bewohner. Dies belegte Hillers Loui durch Geschichten, die sich zu jener Zeit zugetragen haben. Die kurzweiligen, humorvollen und interessanten Erzählungen der Stadtführerin begeisterte die LandFrauen sehr. Anschließend kehrten die Teilnehmerinnen in die nostalgische und gemütliche Kaffeestube Lichtburg ein. Die Inhaberin, Ursula Krauß, war eine ehemalige Übungsleiterin der präventiven Gymnastik bei den Brackenheimer LandFrauen. Somit war es ein herzliches Wiedersehen mit bekannten Gesichtern in Lauffen am Neckar.

Eingestellt von: Ina Winkler
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.