Nachlese zur Jahresfeier des Gesangverein Liederkranz

Nachlese zur Jahresfeier des Gesangverein Liederkranz Hausen
Am Samstag, 22.2.14, fand die diesjährige Jahresfeier statt. Zur Einstimmung startete der Stammchor mit „Eine kleinen Melodie“. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorstand Otto Schmoll folgte das als Motto des Abends dienende Schumann-Lied „Es zieht ein Lied“.
Ein bunter Melodienreigen war angesagt und sollte von allen Vereinsgruppen mitgestaltet werden. Doch leider machte die Krankheit dem Dirigenten Julius einen Strich durch die Rechnung. Kurzfristig sprang Pianist Martin Lamm ein und begleitete den Kinder- und Jugendchor Little Voices durch ein leicht abgeändertes Programm am Klavier. Uschi übernahm den „Dirigentenstab“ und die Kinder meisterten ihren Auftritt großartig und bekamen reichlich Beifall. Leider konnten die Gospel Voices mit keinem Ersatz-Dirigenten auftreten, deshalb entfiel dieser Programmpunkt. Was passierte dann? Zwei mutige Sängerinnen - Ute und Ursel - führten auf schwäbisch einen Sketch „Im Reisebüro“ auf, der auch als Überleitung zum Auftritt des Gastvereins, dem Wengerterchor aus Botenheim, diente. Diese wackeren Männer mussten ebenfalls mit einem Ersatz-Dirigenten Vorlieb nehmen, der diesen Auftritt ebenfalls bestens und souverän durchzog.
Eingestellt von: Ursula Kirchert
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.