Scheue Blicke ins Weihnachtswunderland

Zahlreiche Mitglieder und Interessierte trafen sich in der festlich geschmückten Schlosskapelle ein.
In der weihnachtlich dekorierten Schlosskapelle stimmten sich über 60 LandFrauen bei adventlichem Gebäck und warmen Getränken auf Weihnachten ein. Musikalisch aufgewertet wurde der Adventsnachmittag durch Darbietungen und Mitsinglieder der Flötenkinder unter der Leitung von Esther Frey und dem Mitglied und Querflöten-Lehrerin Dorothee Rieger. Als Referentin bereicherte Renate Wagner die Adventsfeier mit dem Thema: Scheue Blicke durch die Ozonlöcher ins Weihnachtswunderland. Die Künstlerin, deren Markenzeichen der dekorierte Notenständer mit zwei Kerzen ist, begeisterte die Zuhörerinnen bei den Brackenheimer LandFrauen. Mit selbstgeschriebenen Gedichten, welche sie als Jahresrückblicke der letzten fünfzehn Jahren präsentierte, trug die Dichterin das gesellschaftliche und politische Zeitgeschehen souverän in perfekten Reimen vor. Dabei reflektierte die pensionierte Sekretärin auf lustige und kritische Weise das menschliche Verhalten und welche Probleme sich daraus ergeben. Kurz gesagt, es war ein schöner und unterhaltender Adventsnachmittag, bei dem sich der Weg zu einer LandFrauen-Veranstaltung auf jeden Fall gelohnt hat.

Eingestellt von: Ina Winkler
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.