Erfolgreicher Schnittlehrgang

Die Teilnehmer zwischen den Ziersträuchern
Zahlreiche Teilnehmer fanden sich am Samstag, 24. Januar in Brackenheim-Hausen beim angegebenen Treffpunkt ein, um an einem Schnittlehrgang teilzunehmen. Viele neue und auch altbekannte Gesichter waren zu sehen. Dies freute die Organisatoren des Obst- und Gartenbauvereins Hausen a.d. Zaber sehr. In einem großen Hausgarten mit einer vielfältigen Auswahl an Zier- und Obststräuchern sowie Obstbäumen konnte allerhand erklärt werden. Kursleiter Ernst Strecker erläuterte in seiner beliebt humorvollen Art den Teilnehmern alles Wesentliche und Wichtige zum Gehölzschnitt. Auch dass in einem Hausgarten eine schwachwachsende Unterlage wegen des Platzmangels von Bedeutung ist erfuhren die Interessierten. Von M9 (Malus) bei Äpfeln über Quitte mit Zwischenveredelung für Birnen bis zu Gisela bei Kirschen erhielten die Anwesenden Tipps vom Fachmann. Zwischendurch gab es Glühwein und Kaffee zum Aufwärmen und Brezeln zur Stärkung. Gegen Mittag machten sich die um einige Erfahrungen reicher gewordenen Obstbaum- und Gartenliebhaber auf den Heimweg um das Gelernte gleich zuhause anzuwenden. An die Bäume fertig los!
Eingestellt von: Brigitte Seiler
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.