Exkursion in die Bundeshauptstadt

Besuchergruppe mit Eberhard Gienger MdB im Reichstag (Foto: Foto: Bildstelle Bundespresseamt)
Fünfzig interessierte Bürgerinnen und Bürger aus dem gesamten Wahlkreis Neckar-Zaber besuchten auf Einladung des direkt gewählten CDU Bundestagsabgeordneten Eberhard Gienger Berlin. In einem nahe am Checkpoint Charlie, in der Friedrichstraße, gelegenen Hotels war die Gruppe sehr gut untergebracht. Zahlreiche attraktive Programmpunkte standen auf dem Ablauf der Teilnehmer der politischen Bildungsfahrt. Neben einem Informationsgespräch im Innenministerium - bei dem es um die aktuelle Sicherheitslage ging, einem Besuch mit Informationen in der Landesvertretung Baden-Württemberg, einer Führung durch das STASI-Museum in Lichtenberg – ehemals Dienstsitz von Erich Mielke, dem Höhepunkt mit der Führung im Bundeskanzleramt, wurde natürlich auch der Reichstag besucht, mit anschließendem Gespräch mit Eberhard Gienger. Selbstverständlich gehört zu einem Berlinbesuch auch eine informative Stadtrundfahrt und ein Besuch des Gendarmenmarkts mit der Ausstellung „Wege, Irrwege, Umwege“ im Deutschen Dom. Eine Rundfahrt auf der Spree mit Abendessen rundete eine gelungene und informative Fahrt ab. Angeregt wurde auf der Heimreise noch über die zahlreichen Eindrücke und Erfahrungen diskutiert.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.