Aus dem Alltag einer Notärztin

Brackenheim: Kapelle im Schloss | Die Zaberfelder Notärztin Frau Dr. Andrea Kleinmann berichtete bei den Brackenheimer LandFrauen sehr lebhaft und interessant aus ihrem Berufsalltag. Was ihr dabei besonders wichtig war, dass Ersthelfer wissen was zu tun ist bis der Notarzt eintrifft. Die häufigsten Einsätze sind im häuslichen Bereich und das zu jeder Tages- u. Nachtzeit. Frau Dr. Kleinmann informierte die anwesenden Mitglieder und Gäste, wie man sich verhält, wenn eine Person nicht mehr ansprechbar ist und eine Herzdruckmassage durchgeführt werden muss. Die Notärztin appellierte ebenfalls an das richtige Verhalten der Autofahrer im Straßenverkehr, wenn Rettungsfahrzeuge mit Blaulicht und Martinshorn kommen. Man sollte als Autofahrer auch den Rückspiegel benutzen, das erleichtert die Bildung einer Rettungsgasse. Die anwesenden Mitglieder der LandFrauen waren von dem tollen Vortrag mit Erfahrungsberichten aus dem täglichen Leben begeistert.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.