BM Rolf Kieser gratuliert zum "Tag des Lehrers"

Sie freuen sich am "Tag des Lehrers" über eine erfolgreiche Zusammenarbeit: v.li. stv.Schulleiter Bernhard Gärttner, BM Rolf Kieser, Schulleiter Wolfgang Dietrich
Seltenen Besuch erhielt das Zabergäu-Gymnasium am 10.Oktober. Bügermeister Rolf Kieser hatte sich zu einer kleinen "Nachfeier" des "Tag des Lehrers" eingeladen.
Dieser Tag wurde 1994 von der UNESCO eingeführt und soll dazu dienen, das Engagement von Lehrerinnen und Lehrern zu honorieren und die Bedeutung von Bildung in den Blickpunkt der Öffentlichkeit zu rücken. Eine von Lehrern gerne gesehene Erinnerung auch und gerade in der heutigen Zeit schulischer Umbrüche und Herausforderungen.
Rolf Kieser nahm diesen Tag zum Anlass, die Arbeit des Kollegiums des Zabergäu-Gymnasiums zu würdigen. Er hob besonders das über das tägliche Kerngeschäft des Kollegiums hinausgehende Engagement hervor und wies auf das gute Verhältnis von Schulträger und Schule hin. Gerade in Bezug auf die anstehenden Veränderungen in der baden-württembergischen Schullandschaft ein wichtiges Kapital der Schule!
Das Zabergäu-Gymnasium hat auch am „Tag des Lehrers“ wieder einmal gespürt, dass der Stadt und ihrem Bürgermeister die Schullandschaft in Brackenheim am Herzen liegt. (SI)
Eingestellt von: Helga El-Kothany
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.