„Die Seele" des ZGB geht in den Ruhestand

Am Montag vor den Sommerferien verabschiedete die Lehrerschaft und der Elternbeirat des ZGB Helga El-Kothany und Heinz Frommel, die zusammen 60 Dienstjahre in Brackenheim vorzuweisen haben und das Schulleben am Zabergäu-Gymnasium entscheidend mitgeprägt haben.
Die gebürtige Pfälzerin Helga El-Kothany prägte eine Ära, in der sie die Schule in unzähligen Facetten mitgeschliffen hat, und zeigte bis zuletzt keine Resignation, kein Nachlassen und hundert-prozentigen Einsatz für das ZGB. Sie ist die „teaching pearl“ und wird der Schule, den Kollegen und vielen Schülern fehlen!
Mit Heinz Frommel verlässt ein zweiter Lehrer der „alten Garde“ das ZGB. Auch er noch viel zu jung, viel zu frisch und neugierig für den (vorzeitigen) Ruhestand. Er gestaltete mit seinen Skifahrten den Sportkalender des ZGB entscheidend mit, und seine muntere lebendige Art, sein frisches „guten Morgen“ auch an den dunkelsten Wintertagen hat den Schulalltag am ZGB über viele Jahre mitgeprägt.
Beide, Helga El-Kothany und Heinz Frommel, hinterlassen eine Lücke, die man „am liebsten gleich wieder mit ihnen füllen möchte“, wie es Helga El-Kothany selbst vor einigen Jahren über andere Kollegen sagte.
Wir wünschen ihnen eine glückliche und bewegte Zeit in der „dritten Halbzeit“ – im verdienten "Unruhestand". (Si)
Eingestellt von: Markus Siebert
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.