Mit der Europa-Union ins Europaparlament

Gruppenfoto der Klassen 10a, c und d und des GK-Neigungskurses J1 im Europaparlament
Am 8. Juli 2016 durften die drei Französischklassen der Klassenstufe 10 und der vierstündige Gemeinschaftskundekurs der J1 Strasbourg besichtigen. Obwohl wir alle die EM-Niederlage gegen Frankreich am vorigen Abend noch nicht verkraftet hatten und unser Ausflug schon um halb sieben losging, freuten wir uns sehr auf Strasbourg. Während der Führung im Europaparlament erklärte uns eine Mitarbeiterin des Parlamentes viel Wissenswertes. Wir waren fasziniert von den komplizierten Verfahren der Übersetzungen der verschiedenen Landessprachen der Abgeordneten. Angekommen am Parc de l‘Étoile ging es in Kleingruppen zum Mittagessen und zur Stadtführung in die Innenstadt. Klassenweise besichtigten wir z.B. die Cathédrale de Strasbourg und das alte Gerberviertel „La Petite France" mit seinen berühmten Fachwerkhäusern, den maisons à colombages. Um 17 Uhr hieß es dann schon wieder „Au Revoir, Strasbourg“. Aber es bleibt sicherlich nicht das letzte Mal, dass wir Strasbourg mit seiner anmutigen Altstadt und dem europäischen Flair besucht haben. Wir bedanken uns herzlich bei den begleitenden vier Lehrern sowie Bettina und Heinrich Kümmerle von der Europa-Union, ohne die dieser tolle Ausflug nicht möglich gewesen wäre. Text gekürzt nach: Charlotte Volkert und Kristin Buyer, 10c


Eingestellt von: Markus Siebert
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.