Mehrtageswanderung in Ostheim vor der Rhön

Gruppenbild
Die Jungsenioren des Schwäbischen Albvereins Bitzfeld unternahmen im August ihre Mehrtageswanderung nach Ostheim v. d. Rhön. Per Bus ging es zunächst nach Würzburg, wo die Gruppe an einer lustigen und kurzweiligen Führung „typisch fränkisch“ teilnahm. Abgerundet wurde diese Führung durch fränkische Bratwürste, Käse - Plootz und Most. Danach ging es weiter nach Ostheim. Am zweiten Tag war Wandern angesagt. Durch Wald und Flur und schönen Ausblicken von der Lichtenburg wanderte man auf dem Fuchsweg. Am Spätnachmittag wurde noch die größte Kirchenburg Deutschlands in Ostheim v. d. Rhön besichtigt. Der dritte Tag führte die Gruppe zu Schäfer Weckbach in die Rhön, wo man wissenswertes über das Rhönschaf und die Landschaftspflege erfuhr. Nach diesen Informationen konnte man ein zünftiges Vesper mit Produkten aus der Schafhaltung genießen. Am Nachmittag stand noch eine Führung durch die Bionadefabrik auf dem Programm. Die Abende klangen bei gutem Essen und Wein und musikalischer Begleitung aus. Den letzten Tag verbrachten die Jungsenioren in Volkach an der Mainschleife bei einer lustigen Weinbergführung zwischen 'Himmel und Hölle'. Gut gestärkt ,mit vielen Eindrücken und einer Wein-Wander-Königin und zwei Wein-Wander-Prinzessinnen brachte der Bus die Wanderer wieder nach Hause.
Eingestellt von: Sebastian Schmidt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.