Wandern im Eiswoog

Ramsen im Biosphärenreservat Pfälzer Wald war im August der Ausgangspunkt der mehrtägigen Wanderung der Jungsenioren des Schwäbischen Albverein – Ortsgruppe Bitzfeld
Gut gelaunt fuhren wir mit dem Bus zu unserem Hotel. Nach einer Stärkung wanderten wir Jungsenioren durch das Märzbachtal. Der nächste Tag begann nach dem Frühstück mit einer geführten „Dampfnudelwanderung„ - wo wir nach einem langen Fußmarsch Kartoffelsuppe und Dampfnudeln genießen konnten.
Am dritten Tag nahm unsere Gruppe wieder an einer geführten Wanderung auf dem Holzfrächenweg teil.
Die Abende ließen wir bei gutem Essen, Wein, Gesang und Akkordeonspiel ausklingen. Sehenswert war auch das größte Puppenhaus Deutschlands in unserem Hotel.
Der letzte Tag führte uns nach dem Frühstück zu einer Sonderführung des Landschaftspark der Familie von Gienanth nach Eisenberg und von dort zur Domführung nach Speyer.
Mit vielen schönen Eindrücken der letzten Tage fuhren wir wieder Richtung Heimat. Über neue Gesichter, die unsere Gruppe verstärken, würden wir uns jederzeit sehr freuen.

Eingestellt von: Sebastian Schmidt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.