Ausflug nach Neresheim und Umgebung

Cleebronner Landfrauen in der Abteikirche des Klosters Neresheim
32 Cleebronner Landfrauen fuhren nach Neresheim, Dunstelkingen und zur Burg Katzenstein. Lothar Köhl und Willibald Freihart begrüßten die Landfrauengruppe vor dem Kloster Neresheim. Die Führung in der Abteikirche machte Lothar Köhl. 1966 musste die Abteikirche Neresheim, Balthasar Neumanns letzter großer Sakralbau, wegen akuter Einsturzgefahr baupolizeilich geschlossen werden. 1975 konnte die Abteikirche gerettet und wieder eröffnet werden. Die wiederhergestellte Abteikirche zählt mit ihren Deckenfresken von Martin Knoller zu den absoluten Höhepunkten der europäischen Barockarchitektur. Zehn Mönche bilden heute den Konvent der Abtei Neresheim, die der Beuroner Kongregation angehört. Das Kloster unterhält ein Tagungs- und Gästehaus und bietet Exerzitien sowie Kurse an. Eine kurze Busfahrt nach Dunstelkingen, in der Brauereigaststätte Hald konnten die Landfrauen mittagessen. Nach der Mittagspause erwartete Christoph Hald die Gruppe zu einer Betriebsführung in der Familienbrauerei Hald. Willibald Freihart führte die Landfrauen noch zur Burg Katzenstein, in der Burgschänke gab es eine kurze Kaffeepause und anschließend wurde die Burgkapelle Hl. Lurentius besichtigt. Trotz kühler Witterung ging ein schöner Tag viel zu schnell zu Ende. CD
Eingestellt von: Christel Dürr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.