Dörzbacher Sternsinger machten sich auf den Weg.

Mit Spaß und für einen guten Zweck machten sich die Dörzbacher Sternsinger auf den Weg.
Die diesjährige Sternsingeraktion stand unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein. Hoffnung für Flüchtlingskinder in Malawi und weltweit!“
Auch in diesem Jahr machten sich am Dreikönigstag in Dörzbach 20 Kinder und Jugendliche als Sternsinger auf den Weg, um benachteiligten Kindern auf der ganzen Welt zu helfen. Sie trafen auf viele offene Türen, offene Herzen und gebende Hände und konnten somit unzählige Male ihren Segensspruch 20*C+M+B+14 – Christus Mansionem Benedicat, an die Türen schreiben.
Passend zum Leitwort stellten die engagierten Dörzbacher Sternsinger damit klar: Sie bringen nicht nur den Segen zu den Menschen, sie sind zugleich selbst ein Segen für die Kinder dieser Welt.
Das Ergebnis ihres Engagements kann sich wahrlich sehen lassen:
2405,82 € kamen bei dieser Sternsingeraktion in Dörzbach zusammen.
In den Mittelpunkt der diesjährigen Aktion rückte das Flüchtlingslager Dzaleka in Malawi, im Südosten von Afrika. Sehr berührt hat die Dörzbacher Sternsinger der Film "Unterwegs für die Sternsinger: Willi im Flüchtlingslager", der eindrucksvoll über das Schicksal der Kinder und ihren Lebensbedingungen im Flüchtlingslager Dzaleka berichtet. Knapp 17.000 Menschen leben in dem Lager, in dem die Sternsinger Schulprojekte und Programme zur Traumatherapie unterstützen.
Eingestellt von: Marianne Köhler
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.