Momentum - Percussion Ensemble der Jazz- und Popabteilung der Musikhochschule Stuttgart trifft auf Ensemble Marimbato der Musikschule Obersulm

Wann? 13.05.2017 18:00 Uhr

Wo? Gemeindehalle, Hauptstraße 21, 74248 Ellhofen DE
Plakat Percussionkonzert
Ellhofen: Gemeindehalle | Momentum - Dauer einer Bewegung.
Unter diesem Motto werden exotische Trommeln, Becken, Gongs, Stabspiele - drei Marimbaphone! - , Pauken, etc., ja alles was in einem klassischen Percussionensemble mitspielen kann, zu hören sein. Für den Transport aller Instrumente ist die großzügige Ladefläche von zwei Sprintern notwendig. Beim gemeinsamen Stück Oops von Mike Mainieri kommen alle Klänge zusammen...

Das Percussion Ensemble der Jazz und Popabteilung der Musikhochschule Stuttgart unter der Leitung von Eckhard Stromer spielt neben Klassikern wie Steve Reich (Music for Pieces of Wood), Russel Peck (Lift Off), Frank Zappa (Black Page #1) auch Kompositionen (Four, Sarai, Cool Steps, Yellow Mallets) und Arrangements (Duke Ellington - Caravan) von Gerald Dee (Lehrer an der Musikschule Obersulm), der ebenfalls in dieses Projekt involviert ist.

Die Spieler des Percussionensembles der Musikhochschule Stuttgart:
Percussion: Klemens Fregin, Christian Walther, Jonas Horneber, Johannes Reischmann, Sebastian Stahl und Maik Merle
E-Bass: Joel Büttner
Piano /Keyboard: Stephanie Zimmermann
Percussion & Leitung: Eckhard Stromer

Die Spieler des Ensemble Marimbato der Musikschule Obersulm:
Percussion: Jan Scheerer, Jonathan Altenmüller, Lukas Pendzich und Friedemann Harr
E-Bass: Fabian Moik
Klavier & Leitung: Gerald Dorsch

Gerald Dorsch ist Vibraphonist, Marimbist und Komponist. Er unterrichtet seit 2001 an der Musikschule Obersulm in den Fächern Schlagzeug, Mallets und Klavier. Neben dem Hauptfachunterricht leitet er die Jazz-Combo und das „Ensemble Marimbato“. Er arbeitete mit Künstlern wie Charlie Mariano, Wolfgang Haffner, Peter Weniger u.v.a.. www.yellowmallets.de

Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.