Adventskonzert mit einfühlsamen Liedern

Am Abend des zweiten Advent lud der evangelische Kirchenchor zum Adventskonzert. Unter der Leitung von Werner Herzog und begleitet vom Blockflötenensemble Gemmingen sowie Angelika Föringer am Klavier wurden die Zuhörer auf die Weihnachtszeit eingestimmt. Der erste Teil des Konzerts war geprägt von der Weihnachtsgeschichte von Christian Lahusen. Die Kantate erzählt in eingängigen Melodien und bildreicher Sprache von der beschwerlichen Reise von Maria und Josef nach Bethlehem bis zur Geburt Jesu. Der Klang der Flöten und zahlreiche Anlehnungen an bekannte Weihnachtslieder in den instrumentalen Zwischenspielen erfüllten die Kirche. Soli von Christa Herzog, Traudel Röcker und Helga Hellemann leiteten über zum zweiten Teil des Konzerts. Werner Herzog wechselte vom Dirigentenpult ans Klavier und das Blockflötenensemble Gemmingen spielte Vivace und Allegro aus dem Flötenkonzert No. 4 von Johann Christian Schickhardt. Mit der gesungenen Aufforderung "Stimmet Hosianna an" verabschiedeten sich Musiker und Sänger von den Zuhörern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.