Ein neuer Anfang

Foto: Irene Schwenda - Beim Frauenkreis Treffpunkt ging es im Januar um die Jahreslosung und die Monatsnamen.
Die erste Zusammenkunft des Frauenkreises Treffpunkt im Gemeindehaus in diesem Jahr begann mit dem Lied "Bei dir, Jesu, will ich bleiben". Die Leiterin Christel Lanzenberger begleitete mit Gitarrenspiel Bei einer Andacht über die Jahreslosung 2014 nach dem Psalmvers "Gott nahe zu sein ist mein Glück" erwähnte sie unter anderem das Geborgensein in den Armen Gottes - die ersten Berührungen mit dem Glauben von Kind an bis ins Erwachsenenalter. Nach der Kaffeepause mit regem Gedankenaustausch erklärte Lanzenberger die Bedeutung der Monatsnamen. Bis ins Jahr 153 vor Christus begann das neue Jahr im Monat März und endet mit dem Februar. Danach ließ man das neue Jahr mit Januar beginnen. Lanzenberger erläuterte mit vielen Beispielen und Detailwissen die einzelnen Monatsnamen und erklärte deren Herkunft. Im Körbchen, das schon viele Jahre beim Treff die Runde macht, war im Lauf des Jahres ein schöner Betrag zusammengekommen, so dass nach Abzug der Ausgaben die Evangelische Sozialstation 150 Euro und die Gemeindejungend 150 Euro erhielten. (isch)
Eingestellt von: Hannelore Faber
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.