Eppingen kennen lernen und lecker kochen

Ziel erreicht: Spielplatz im Bürgerpark Fotograf: Andrea Schlimm, Ort: Eppingen (Foto: Andrea Schlimm)
So lautete das Thema der Eppinger LandFrauen für das Ferienspektakel der Stadt Eppingen.
Die LandFrauen stehen für gutes, hochwertiges Essen, zubereitet mit regionalen Produkten. Doch woraus wird das Mehl für unser Brot gemacht? Wie sehen Getreide, Kartoffeln und Co. aus? All das haben sich die Kinder genau angeschaut. Sie haben die Körner für das Mehl der Brötchen gemahlen, Haferflocken gequetscht, Kartoffeln und Karotten geschnibbelt und geraspelt. Für ihre Beerenmilch haben sie sich für Blau- und Erdbeeren entschieden und die Zutaten für die Limonade waren Mineralwasser, Zitronensaft und Honig.
Um genau beobachten zu können, wie so eine Pflanze wächst, hat jedes Kind ein paar Körnern in einen Becher mit Erde gesät. Zu Hause gepflegt können sich daraus Weizen, Roggen, Hafer oder Gerste entwickeln.
Während die Suppe köchelte, der Salat durchzog und die Brötchen im Backofen backten, haben die Kinder die Zeit genutzt um Eppingen ein wenig besser kennen zu lernen.
An Hand von fünf von den Kindern ausgesuchten Gebäuden, haben sie die entsprechende Route durch Eppingen ausgearbeitet. Als Hilfsmittel diente der Kinderstadtplan der Stadt Eppingen. Mit diesem Plan konnten sie ihre Route bis zu Ziel ablaufen. Nach einem gemeinsamen Abschlussfoto ging es zurück ins Vereinsheim zum Essen.
Eingestellt von: Stefanie Mayer-Ullmann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.