Frauenfrühstück der LandFrauen

Ruth Bitterich berichtet von ihrer Reise Fotograf: Stefanie Mayer-Ullmann, Ort: Vereinsheim LF Eppingen (Foto: Stefanie Mayer-Ullmann)
Das Frauenfrühstück hat wieder viele Frauen veranlasst einen schönen Vormittag mit guter Laune bei einem reichhaltigen Frühstücksbuffet zu verbringen. Schon um halb sieben haben fleißige Helferinnen Tische gerichtet und Kaffee gekocht. Doris Schmid hat wie immer fachmännisch leckere Wurst- und Käseplatten gelegt; Obstsalat aus frischen Früchten, samt Müsli und Joghurt haben natürlich auch nicht gefehlt! Eine Auswahl an selbstgemachten Marmeladen-darunter so ausgefallene wie Glühweingelee und Rhabarber-Banane- bildeten das i-Tüpfelchen.
Und weil die LandFrauen nicht nur auf das leibliche Wohl bedacht sind, sondern sich auch für Vieles interessieren, hat die Ehrenvorsitzende Ruth Bitterich über ihre Schiffsreise in Russland mit dem Gustav-Adolf-Werk berichtet. Anhand eines Films verfolgten die Zuhörerinnen die Route auf der Wolga von Samara über Uljanowsk, Kazan, Nischninowgorod, Kostroma, Jaroslawl und Uglisch nach Moskau. In vielen Orten war die Gruppe von der Kirchengemeinde eingeladen worden. Einige der Kirchen waren lange in Staatsbesitz und als Sporthallen oder Büroräume Zweck entfremdet worden. Mit Hilfe von Spenden sollen sie wieder renoviert werden.
Selbstverständlich hatten die LandFrauen noch viele Fragen an Ruth Bitterich zu ihrer hochinterssanten Reise.
Eingestellt von: Stefanie Mayer-Ullmann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.