Großes Interesse am Tag des offenen Denkmals

Kaffee und Kuchen in der Alten Kelter Fotograf: Petra Faber, Ort: Kleingartach (Foto: Petra Faber)
Unter dem Motto „Farbe“ stand der diesjährige bundesweite Tag des offenen Denkmals, bei dem auch in Kleingartach viele interessierte Besucher aus nah und fern die Möglichkeit nutzten, drei sehenswerte Baudenkmäler im Städtle zu erkunden. Die vom Heimat- und Kulturverein und der Evangelischen Kirchengemeinde vorbereiteten Aktionen wurden begeistert angenommen. So fanden zum einen mehrere Führungen in der Evangelischen Martinskirche statt, bei denen die Besucher viel Interessantes über die farbigen spätmittelalterlichen Wandmalereien erfahren haben. Als Pendant dazu konnte bei einer Mitmachaktion selbst mit Farbe gestalterisch experimentiert werden. Zum anderen stießen die Führungen im naheliegenden Neipperger Herrenhaus von 1507, das besondere Einblicke in renaissancezeitliche Farbgestaltung erlaubt, auf großes Interesse. Geöffnet für Besucher war zudem die ortsbildprägende Alte Kelter, die kürzlich in den Besitz der Stadt übergegangen ist. Die Möglichkeit zur Besichtigung reichte den Interessierten, darunter auch Staatssekretärin a.D. und MdL Friedlinde Gurr-Hirsch, allerdings nicht aus, so dass auch hier spontan mehrere fachkundige Führungen von Timo Maurer und Alexander Krysiak durchgeführt wurden. Weitere Infos und Fotos auf unserer Homepage.
Eingestellt von: Alexander Krysiak
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.